06.07.19 Abteilungsübergreifende Übung im ehemaligen Gasthaus Pflug

06.07.19 Abteilungsübergreifende Übung im ehemaligen Gasthaus Pflug

Anfang Juli hatten wir die einmalige Gelegenheit in dem seit 2015 leerstehenden Gasthaus Pflug in Wallstadt eine Großübung abzuhalten. Da das Gebäude durch mehrere Umbaumaßnahmen im Laufe der Jahre sehr verwinkelt ist, lag es auf der Hand zwei weitere Abteilungen Nord und Feudenheim mit einzubinden.
Angenommen wurde ein Brand in dem Gasthaus mit 14 vermissten Personen die allesamt von Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Wallstadt und Feudenheim gespielt wurden.
Wie in der Realität traf zunächst die die Abteilung Wallstadt mit drei Fahrzeugen ein gefolgt von der Feuerwehr Mannheim Abteilung NORD mit einem Löschzug sowie der Abteilung Feuerwehr Feudenheim mit einem Fahrzeug.
Im Verlauf der Übung wurden die Jugendlichen über Steck-, Schiebe, und einer Drehleiter aus dem mit Nebelmaschinen verqualmten Gebäude gerettet. Eine ganz besondere Herausforderung bestand darin, dass zeitgleich mehrere Trupps von drei verschiedenen Abteilungen in dem Gebäude mit der Personensuche und Rettung sowie der Brandbekämpfung beschäftigt waren. Auch die Gruppen- und Zugführer sowie der Einsatzleiter hatten bei dieser Anzahl von vermissten Personen und eingesetzten Einsatzkräften alle Hände voll zu tun. Thomas Nähter von der Berufsfeuerwehr, an diesem Tag diensthabender A-Dienst sowie zuständig für die Freiwillige Feuerwehr ließ es sich nicht nehmen den Einsatzkräften bei dieser besonderen Übung über die Schulter zu schauen und gleichzeitig als fiktive Leitstelle zu fungieren.
Nachdem alle 9 Personen und ein (Stoff)Hund gerettet sowie der fiktive Brand gelöscht wurden ging es zum Ausklang der Übung bei kühlen Getränken und Bratwürsten ins Gerätehaus Wallstadt.

Unser besonderer Dank gilt an den Eigentümer Dierk Koller der uns dieses besondere Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat und natürlich den beiden Abteilungen Nord und Feudenheim durch die eine Übung in dieser Größenordnung erst möglich wurde!