27.07.18 – 29.07.18 Bereitschaftswochenende

27.07.18 – 29.07.18 Bereitschaftswochenende

Am vergangenen Wochenende stellten wir mit unserem LF10 wieder die Wochenendbereitschaft um im Bedarfsfall die Berufsfeuerwehr schnell unterstützen zu können. Nach dem obligatorischen Fahrzeugcheck am Freitagabend fanden sich noch einige Kameraden außerhalb der Bereitschaft im Gerätehaus ein, sodass mit dem LF20 KatS beide Löschfahrzeuge besetzt werden konnten und wir uns in Richtung Bürgerpark aufmachten. Dort unterstützen wir den Fachbereich Grünflächen der Stadt Mannheim beim Bewässern der Bäume. Zudem wurde das Vorgehen bei einem Vegetationsbrand besprochen, da es unter anderem im Bürgerpark in den vergangenen Tagen zu Flächenbränden gekommen ist.

Am Samstagmorgen fand eine Wasserrettungsübung der Berufsfeuerwehr und der Abteilung Feudenheim statt. Kameraden der Abteilung Friedrichsfeld sowie unsere Bereitschaftsgruppe stellte sich hierfür als Verletztendarsteller zur Verfügung. Insgesamt mussten 4 Personen aus dem Wasser gerettet werden, eine Person von einem Taucher unter Wasser sowie mehrere Personen von einer Insel im Neckar. Nachdem zwei Personen nicht mehr gehfähig waren wurden sie von Kräften des Johanniter die per Boot von der Feudenheimer Bootsgruppe auf die Insel gelangten versorgt und liegend abtransportiert. Von der Seckenheimer Uferseite, an der die Einsatzleitung aufgebaut war, wurde der Einsatz vom B-Dienst der Berufsfeuerwehr geleitet der wiederum von der im letzten Jahr geschaffenen Führungsunterstützungsgruppe die aus Mitgliedern aller freiwilligen Abteilungen besteht unterstützt.Nachdem alle Personen aus dem Wasser und der Insel gerettet waren konnten wir uns noch bei Bratwürsten und Kartoffelsalat das die Kameraden aus Feudenheim stellten stärken.

Da der erhoffte Regen am Wochenende ausfiel, unterstützen wir am Sonntagabend nochmal das Grünflächenamt beim Wässern der Bäume mit dem LF20 KatS im Bürgerpark. Gegen 21:00 Uhr wurden wir von der Leitstelle zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr in die Neckarstadt zu einem Wasserschaden in einem Gebäude gerufen. Dort angekommen konnten Nachbarn die Wasser im Flur bemerkten und einen Schlüssel zu der Wohnung hatten die Tür bereits öffnen, sodass die Berufsfeuerwehr bei der Türöffnung nicht mehr tätig werden musste. Mittels Wassersauger beseitigten wir das ausgetretene Wasser und beendeten den Einsatz gegen 22:00 Uhr. Da die Berufsfeuerwehr zu diesem Zeitpunkt bei einem anderen Einsatz gebunden war, stellten wir noch bis zum Einsatzende den Stadtschutz sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.