21.04.18 Bereitschaftsalarm – Zimmerbrand

21.04.18 Bereitschaftsalarm – Zimmerbrand

Zu einem Zimmerbrand wurde am Samstag gegen 23:40 Uhr die Bereitschaftsgruppe unserer Abteilung alarmiert. Da es sich nur um angebranntes Essen handelte konnte die Alarmfahrt kurz darauf abgebrochen werden.

Nachfolgend der Polizeibericht:

POL-MA: Mannheim: Angebranntes Essen löst Brandalarm in Mehrfamilienhaus aus

Mannheim (ots) – Angebranntes Essen in einer Appartementwohnung im Quadrat L 8 war Auslöser für einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei am Samstagabend kurz vor Mitternacht. Als die akustischen Brandmelder anschlugen und Nachbarn Flammen in der Wohnung im 5. OG bemerkten, wurden die Bewohner des 6-stöckigen Wohnhauses aufgefordert, vorsorglich das Haus zu verlassen. Die Feuerwehr musste anschließend die Brandwohnung aufbrechen, da auf Klopfen und Klingeln niemand öffnete. In der total verrauchten Wohnung wurde der völlig überraschte Wohnungsinhaber angetroffen. Dieser war nicht nur schlaftrunken sondern auch erheblich alkoholisiert. Er hatte das Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Nachdem die Wohnung von der Feuerwehr durchgelüftet war, konnten alle Bewohner zurück in ihre Wohnungen. Auch der Wohnungsinhaber der Brandwohnung konnte nach einem medizinischen Check zu Hause bleiben. Verletzt wurde niemand. Sachschaden entstand nicht; lediglich der Kochtopf und das Essen waren nicht mehr zu gebrauchen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Polizeiführer vom Dienst
Ulrich Auer
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.