3 neue Truppmänner für die Abteilung Wallstadt

Seit Samstag den 23.05.15 darf die Abteilung drei neu ausgebildete freiwillige Feuerwehrmänner begrüßen. Alle drei bestanden den Grundlehrgang, der über 6 Wochen lang immer samstags von 07:30 bis 17:00 Uhr und mittwochs von 18:00 bis 22:00 Uhr bei allen drei Kameraden alle Kräfte abforderte.  

Sie lernten zusammen mit 15 weiteren Kameraden aller 8 Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Mannheim, wie man Menschen rettet, Erstversorgungen von Verletzten Personen durchführt, Leitern stellt und Personen gesichert über eine tragbare Leiter rettet sowie die Grundfertigkeiten der Brandbekämpfung aber auch die Grundfertigkeiten der Technischen Hilfeleistung bei Bau- oder Verkehrsunfällen. 

 

Das Aufgabenspektrum ist sehr vielschichtig, angefangen von Feuerwehrknoten, die man selbst mitten in der Nacht ohne zu überlegen können muss, bis hin zu der Aufgabenteilung einer Fahrzeugbesatzung bei einem Brandeinsatz forderten die Ausbilder ihre Feuerwehranwärter. Obwohl das Engagement rein freiwillig ist, kann nicht jeder der will, Mitglied einer Einsatzabteilung werden. Voraussetzung ist die bestandene Grundausbildung sowie die Tauglichkeit für den Atemschutzgeräteträgerlehrgang.

 

In den nächsten Wochen folgen noch der Sprechfunkerlehrgang sowie der Atemschutzgeräteträgerlehrgang mit einer Ausbildung in Sachen Realbrandbekämpfung. Diese Lehrgänge vervollständigen den ersten Bereich der Grundausbildung. Der Rest wird in 1 1/2 Jahren in den Einsatzabteilungen ausgebildet.Mit Abschluss der Truppmann-2-Prüfung ist die Grundausbildung dann abgeschlossen. Puhl richtig viel für freiwilliges Engagement. Daher ist die Freiwillige Feuerwehr ein echtes Ehrenamt und keine Vereinsmitgliedschaft bei der man mal schnell aus und wieder eintreten kann.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.