Jugendübung 17.03.14

 

Bei der Übung am Abend des 18.03.14 fuhren wir mit dem MZF, dem LF 10/6 sowie dem LF20 KatS zu einem imaginären Flächenbrand in Mannheim Kirschgartshausen. Die Jugendlichen des LF 10/6 begannen mit dem Erstangriff über den Fahrzeugtank, während die Besatzung des LF20 KatS die Wasserversorgung aus dem Rhein herstellte. Unsere Gäste von der Geschwister-Scholl-Realschule, die sich im Rahmen eines mehrmonatigen Sozialpraktikums ein Bild von der Arbeit der freiwilligen Feuerwehr machen, gingen unter Anweisung des Gruppenführers mit dem 2. Rohr in den Übungseinsatz. Da sich ein Flächenbrand über mehrere Stunden hinziehen kann, entschied sich die Übungsleitung durch die Jugendlichen einen Behelfsmonitor aufbauen zu lassen. Dieser Monitor kann nach dem Aufbau ohne weiteres Personal Wasser auf den Brandherd abgeben.

Wir freuen uns sehr über die gute Kooperation mit der Realschule Mannheim-Vogelstang. In der Vergangenheit konnten so einige neue Kameradinnen und Kameraden für die aktive Mannschaft gewonnen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.