Haus nach Brand unbewohnbar

Feuerwehr

Haus nach Brand unbewohnbar

Zu einem Einsatz musste die Feuerwehr gestern Abend auf die Vogelstang ausgerücken: Eigentümer hatten in ihrem zweistöckigen Familienhaus ein Feuer gemeldet. Nach ersten Angaben der Einsatzkräfte gab es keine Verletzten. Vier Personen seien über eine Drehleiter aus dem Gebäude gerettet worden, insgesamt sieben Personen wurden vorsorglich dem Rettungsdienst übergeben. Glück im Unglück hatte auch ein Hund, der aus dem brennenden Haus gerettet wurde. Schwerer Qualm hatte die Löscharbeiten erschwert. Kurz vor 19 Uhr war der Brand gelöscht, eine angrenzende Industriehalle wurde noch gelüftet. Das Haus sei nicht mehr bewohnbar, teilte die Feuerwehr mit. Eventuell muss nun nach Unterbringungsmöglichkeiten für die Bewohner gesucht werden. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer im Wohnzimmer einer Kellerwohnung des Wohngebäudes entstanden. Die genaue Brandursache sei noch unklar, teilten die Einsatzkräfte gestern bei Redaktionsschluss mit. ya

Mannheimer Morgen
06. Dezember 2011

Die FF Wallstadt war vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.