Freiwillige Feuerwehr Wallstadt erhielt neues Löschgruppenfahrzeug!

Es ist knallrot, groß wie ein Bus, fährt mit 210 PS und Allradantrieb auf unbefestigten Waldwegen, kommt auch bei Extremwetterlagen durch, hat Leitern bis in zwölf Meter Höhe dabei, hat 1000 l Wasser an Bord und kann 2.000 l Wasser in der Minute über seine Strahlrohre hausjagen – und das über 30 Meter weit.

Wenn man zusätzlich erfährt, dass auch 300 Quadratmeter Brandfläche mit Löschschaum die in diesem Fahrzeug dahergerollt kommen, abgedeckt werden können, sowie insgesamt 400 Meter Schläuche an Bord sind, ist klar: „Das ist das neue LF 8-6 Löschgruppenfahrzeug“, das am 2. März „brandneu“ der Wallstadter Freiwilligen Feuerwehr übergeben wurde. Ihr Kommandant Heiko Sohn erhielt die Schlüssel zu dem rotlackierten Riesen von Ltd. Branddirek-tor Thomas Schmidt mit der launigen Bemerkung: „Macht keinen Kratzer dran!“ Lachend gaben die Mannen der Freiwilligen Feuerwehr darauf zur Kenntnis, das nötige Know-how zum Umgang mit der modernsten Technik dieser Neuerwerbung zu besitzen! In der Halle der Neckarauer Feuerwehr bereitete die Leitung und Mitglieder der acht freiwilligen Feuerwehren, der Mannheimer Berufsfeuerwehr, des Bezirksbeirates (SPD Wallstadt vertreten durch Ingeborg Hildebrand), Ingrid Renner, IWV, Gemeinderatskandidatin Johanna Jakobi, nebst Feuerwehrseelsorger Bernhard Kohl dem Neuankömmling einen großen Empfang. Der ist – salopp gesagt – eine 200.000 € teure fahrende Feuerlösch- und Katastrophenhilfs-Fabrik. Ein technisches Wunderwerk mit allen Hilfsmitteln zur Rettung bei Feuersnot und Unfällen, bei denen technisches Gerät gefordert ist. Es ist ausgestattet mit vier Atemschutzgeräten und Hitzeschutzkleidung, mit Funkausstattung und Belüftungsgerät. Das neue LF 8-6 ist zu vielerlei technischer Hilfeleistung im Stande. Der Hydraulische Spreizer und die Rettungsschere haben eine Akku-Versorgung für Einsätze abseits befahrbarer Einsatzstellen.
Je ein Löschgruppenfahrzeug gleicher Bauart steht seit 2001 auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Feudenheim und
weiteren sechs Abteilungen parat. Mit den Wagen vom Typ LF 6-8 verfügt die Freiwillige Feuerwehr Mannheim über modernstes Gerät. Es wurde kürzlich bei den Großbränden in der Waldhöfer SCA und der Eichbaumbrauerei erfolgreich eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.